Unser neues Onlineportal AHVeasy ersetzt das Partnerweb für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

Diese Vorteile bringt Ihnen AHVeasy

  • Sie erstellen im Portal Ihren Mitarbeiterstamm oder importieren ihn – und dies nur einmal. Das Portal vergleicht Ihre Daten mit der zentralen AHV-Datenbank. Sie werden auf Abweichungen in Namen, Versichertennummer und Geburtsdatum hingewiesen und können Ihren Datenstamm anpassen.
  • Auf Basis des Mitarbeiterstamms beantragen Sie Leistungen wie Familienzulagen, EO und Mutterschaftsentschädigung (MSE).
  • Sie sind tagesaktuell informiert über Ihre Zahlungen und Abrechnungen.
  • Ihre jährliche Lohndeklaration können Sie ganz bequem online erstellen.
  • Wenn Sie ein Lohnprogramm mit dem Standard ELM von Swissdec nutzen, können Sie auf Knopfdruck die Lohndeklaration erstellen und übermitteln.

Nutzen Sie bereits die Vorteile unseres Partnerwebs?

Dann erhalten Sie von uns automatisch einen Aktivierungscode für AHVeasy.

Möchten Sie neu online mit uns zusammenarbeiten?

Bestellen Sie noch heute Ihren Aktivierungscode. Den Link finden Sie rechts unter "Weitere Informationen".

Ich nutze bereits das Partnerweb.

Sie erhalten in den nächsten Wochen ein Einladungsschreiben sowie den Aktivierungscode für die Registrierung per Briefpost.

Ich bin bereits registriert bei AHVeasy und möchte mich einloggen.

Nutzen Sie bitte den Link "Login".

Unser Ziel ist es, Sie mit AHVeasy administrativ zu entlasten. Haben wir Sie neugierig gemacht? Unser Video zeigt, was Sie von unserem Onlineportal erwarten dürfen.

Für alle Fragen und Anliegen zu AHVeasy

Häufig gestellte Fragen werden auf der Webseite von AHVeasy beantwortet, den Link finden Sie ebenfalls rechts in der Auswahl.

058 225 79 50 - die AHVeasy-Hotline zu Bürozeiten

ahveasy(at)svztg.ch - die direkte E-Mail

Coronavirus - News, Stand 01.10.2020

Informationen zur Corona-Erwerbsersatzentschädigung

Am 25. September 2020 haben die Eidgenössischen Räte das COVID-19-Gesetz gutgeheissen. Es löst die bisherigen bundesrätlichen Verordnungen ab und bildet die Grundlage für die Weiterführung der Corona-Erwerbsersatzentschädigungen. Gestützt auf dieses Gesetz wird der Bundesrat eine Verordnung erlassen, die alle Anspruchsvoraussetzungen und Bezügergruppen regelt.

Entschädigungen für weitere Betroffene wird der Bundesrat auf dem Verordnungsweg regeln. Wir informieren sobald Klarheit darüber besteht, wer unter welchen Voraussetzungen Anspruch auf eine Entschädigung hat.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vielen Dank für die Kenntnisnahme und das Verständnis.